+
Erzbischof Reinhard Marx

Missbrauch: Marx warnt vor Pauschalurteilen

Passau - In der Debatte um die Missbrauchsfälle in katholischen Einrichtungen hat der Münchner Erzbischof Reinhard Marx vor Pauschalurteilen gewarnt.

Insbesondere sei eine differenzierte Beurteilung der Täter nötig, sagte Marx laut einer Kirchenmitteilung am Montag in Passau. Beim Priester- und Diakonentag in der Diözese Passau betonte der Münchner Oberhirte, der Zölibat als Form des ehelosen Lebens der Priester könne Segen bringen.

Gerade im gegenwärtigen Priesterjahr könne aus der aktuellen Krise Kraft zur Erneuerung erwachsen, sagte Marx. Er rief die Priesterschaft auf zusammenzustehen, wie die Pressestelle der Diözese Passau weiter mitteilte. Der Passauer Bischof Wilhelm Schraml, der bereits eine öffentliche Vergebungsbitte gesprochen hatte, sieht in den “unfassbaren sexuellen Missgriffen oder Misshandlungen“ eine “wirkliche Prüfung“ für die Kirche.

dpa

Meistgelesene Artikel

Frau (34) wird wegen Navi zur Geisterfahrerin - fast kommt es zum Frontalzusammenstoß
Auf der B4 bei Coburg wurde eine 34-jährige Frau unabsichtlich zur Geisterfahrerin. Sie fuhr zunächst in richtiger Richtung, doch dann gab ihr Navi eine andere Anweisung.
Frau (34) wird wegen Navi zur Geisterfahrerin - fast kommt es zum Frontalzusammenstoß
Polizei stoppt 15-Jährige in 300-PS-Monster - sie hat eigenartige Erklärung für Fahrt mit SUV
Einen kuriosen Vorfall erlebte die Polizei in Fürth. Dort erwischte diese mitten in der Nacht eine 15-Jährige am Steuer eines SUVs.
Polizei stoppt 15-Jährige in 300-PS-Monster - sie hat eigenartige Erklärung für Fahrt mit SUV
Streit eskaliert auf Hochzeitsfeier: Paar will sich wieder scheiden lassen - direkt nach dem Ja-Wort
Ein Brautpaar aus Bayern ist bei seiner Hochzeit derart in Streit geraten, dass die Polizei anrücken musste. Auch von Scheidung war die Rede - direkt nach dem Ja-Wort.
Streit eskaliert auf Hochzeitsfeier: Paar will sich wieder scheiden lassen - direkt nach dem Ja-Wort
Brutale Attacke mit Messer: Mann sticht Freund in den Kopf - Polizei schlägt zu
Im oberfränkischen Bayreuth kam es am Freitagabend zu einer brutalen Attacke. Ein Mann stach dabei seinen Kontrahenten mit einem Messer völlig unvermittelt in den Kopf.
Brutale Attacke mit Messer: Mann sticht Freund in den Kopf - Polizei schlägt zu

Kommentare