Missbrauchsvorwürfe gegen Pfarrer des Bistums Würzburg

Würzburg - In Unterfranken gibt es neue Vorwürfe gegen einen Pfarrer des Bistums Würzburg.

Die Diözese sei am 5. September von ihrem Missbrauchsbeauftragten Klaus Laubenthal über den Vorwurf informiert worden, sagte der Bistumssprecher am Mittwoch in Würzburg. Die regionale Tageszeitung “Main-Echo“ bezieht sich in ihrer Mittwochsausgabe auf einen Brief, den ein wegen Erpressung des selben Priesters verurteilter 28-Jähriger geschrieben haben soll.

Diesem Schreiben zufolge hat sich der Pfarrer mit dem damals 15-Jährigen im Internet zu einem Treffen verabredet. Dabei sei es auch zu einvernehmlichem Sex mit dem Minderjährigen gekommen. Dem Bistum zufolge bestreitet der Geistliche die Vorwürfe. An einer weiteren Aufklärung werde nun gearbeitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 

Kommentare