Mann wollte Auto restaurieren

Missglückte Schweißarbeiten: 70.000 Euro Schaden

Altenkunstadt - Ein 32-Jähriger wollte in einer Garage ein Auto restaurieren. Beim Schweißen unterlief ihm aber ein folgenschwerer Fehler. Es entstand ein Schaden in Höhe von 70.000 Euro.

Bei Schweißarbeiten in seiner Garage hat ein Mann im oberfränkischen Altenkunstadt einen Schaden in Höhe von 70.000 Euro verursacht. Nach Angaben der Polizei vom Freitag hatte der 32-Jährige am Vorabend ein Auto restaurieren wollen. Beim Schweißen beschädigte er jedoch eine Benzinleitung, die daraufhin das Fahrzeug in Brand setzte. Sofort griffen die Flammen auf das Gebäude über. Zwar konnte die Feuerwehr das Feuer schnell löschen, die Garage sowie das Auto brannten aber komplett aus. Der Mann wurde mit Verdacht auf eine leichte Rauchvergiftung in eine Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrfamilienhaus in Rosenheim in Flammen - hoher Schaden
Rosenheim - Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Rosenheimer Innenstadt ist in der Nacht zum Samstag hoher Sachschaden entstanden.
Mehrfamilienhaus in Rosenheim in Flammen - hoher Schaden
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Regensburger Alt-OB
Regensburg - Die Regensburger Korruptions-Affäre weitet sich aus: Neben OB Wolbergs ermittelt die Staatsanwaltschaft auch gegen seinen Vorgänger Schaidinger. Der …
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Regensburger Alt-OB
Kommentar: Schaidingers Erbe
Regensburg - Für Beschuldigte gilt die Unschuldsvermutung. Im Fall des offenbar tief in der Regensburger Korruptionsaffäre steckenden Hans Schaidinger fällt das echt …
Kommentar: Schaidingers Erbe
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt
Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch vermisst.
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Kommentare