Toyota rast in Laster: vier Menschen verletzt

Schneizelreuth - Vier Menschen sind bei einem schlimmen Unfall im Berchtesgadener Land zum Teil schwer verletzt worden. Die Fahrerin eine Pickups hatte einen Laster übersehen.

Bad Reichenhall: Toyota rast in Laster

Die Unfallfahrerin aus Österreich war am Freitagmittag mit ihrem grünen Toyota-Pickup auf der B21 von Lofer in Richtung Bad Reichenhall gefahren. Sie wollte einen roten Hyundai überholen, in dem ein 50-jähriger Mann, sein Sohn sowie dessen Freund saßen. Dabei übersah die Toyota-Lenkerin offenbar den entgegenkommenden Laster. Der Brummifahrer versuchte noch zu bremsen und auszuweichen. Vergeblich: Der Pickup krachte in den Laster. Dann wurde er noch gegen den roten Hyundai geschleudert.

Die Unfallfahrerin wurde in dem Wrack eingeklemmt. Die Feuerwehr schnitt sie aus ihrem Wagen heraus, ein Hubschrauber brachte sie in eine Klinik. Die drei Insassen des roten Hyundai kamen nach erster Einschätzung mit leichten Verletzungen davon. Sie wurden zur weiteren Behandlung ins Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert. Der Lkw-Fahrer und ein 16-jähriges Mädchen, das den Unfall beobachtet hatte, erlitten einen Schock.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung für mehrere Landkreise - Flugausfälle in München
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Unwetterwarnung für mehrere Landkreise - Flugausfälle in München
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
Ein Rodler aus Bayern ist am Dienstag am österreichischen Wildkogel verunglückt. Nach langer Suche findet ihn die Bergrettung am nächsten Tag lebend - dank eines …
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber

Kommentare