+
Sie siegten beim „Song-Contest“ (v.l.): Carola Thieme aus Gerbrunn/Unterfranken, Andreas Karl aus Hirschaid/Oberfranken, Jelena Lovric aus Rosenheim, Pete Louis aus Diedorf/Schwaben und Johanna Iser aus München.

Misstöne um ein Lied für Bayern

München - Ein vom BR selbst kreiertes Lied über Bayern ist derzeit der Hit auf der Welle von Bayern 1. Doch Brauchtumsvertreter schalten verstimmt ab. Ein Weghör-Stück, so das vernichtende Urteil.

Wummerndes Schlagzeug, ein Bläserintro, dann singt eine soulige Frauenstimme: „Auf dem Land schön und einsam lässt du Gipfelwinde toben.“

Hier anhören:

Das Lied für Bayern

Es ist das Land Bayern, das hier besungen wird. Eine „Liebeserklärung an Bayern“ soll das Lied sein, heißt es aus der Redaktion des Bayerischen Rundfunks (BR). Den Geschmack der Brauchtumspfleger trifft der Popsong indessen nicht. „Belangloses, spießiges Trallala“ sei das Lied, schimpft Martin Wölzmüller, Geschäftsführer des Landesvereins für Heimatpflege. Vernichtend das Urteil vom Noch-Vorsitzenden des Fördervereins für Bairische Sprache, Martin Bauer: „Der Text ist vollkommen austauschbar und nichtssagend.“ Die Liebeserklärung ans Brauchtum - für Brauchtumspfleger ein Weghör-Stück.

Das Liedchen ist das Ergebnis einer großen Aktion des Radiosenders. Ein Redakteur textete Strophe und Refrain, BR-Komponist Andreas Hofner produzierte die Musik - und der Sender lobte einen Wettbewerb unter den Hörern aus, Gesangsproben einzuschicken. Den Gewinner ermittelte eine Jury unter anderem mit Claudia Koreck, Hans-Jürgen Buchner („Haindling“) und Stefan Zauner („Münchner Freiheit“). Beachtliche 921 Bewerbungen gingen ein, es gewannen Johanna Iser, Jelena Lovric, Carola Thieme, Andreas Karl und Pete Louis als beste Interpreten des Liedes. Seitdem lässt B 1 fast stündlich Interpretationen des Liedes mit dem Refrain „Bayern - ich hab dich im Blut“ über den Äther klingen.

Den wirklichen Bayern-Bezug mag Martin Wölzmüller allerdings nicht erkennen. Wo etwa, so fragt er sich, tobten denn genau die Gipfelwinde. „In Ingolstadt?“ Überhaupt der Text. Wölzmüller liest daraus viele Klischees über Bayern. Etwa die Zeile „Dein Brot kann man trinken/Es schmeckt der ganzen Welt“ nervt den Heimatpfleger, da sie das Stereotyp des biertrinkenden Bayern bedient. Dass der Bayern-Song auf Hochdeutsch ertönt, ist indes für die Brauchtumsvertreter kein Problem. Schließlich hat die Bayernhymne auch keinen Dialekt-Text. „Zudem müsste man je einen Version für alle Volksstämme mit ihrer Mundart machen“, gibt sich Martin Bauer ein wenig versöhnlich. Auch den Refrain findet er zumindest „erträglich“. Dennoch muss er das Lied unbarmherzig verreißen: „Es ist sehr synthetisch und bemüht. Eine Lids BVRebeserklärung sieht anders aus.“ Ihm fehlt der Gänsehauteffekt, der bayerische Bezug mit echtem Gefühl.

So drehen die Traditionspfleger regelmäßig das Radio ab, wenn „Unser Lied für Bayern“ aus dem Lautsprecher dröhnt. „Ich hätte mir nach dem Medienrummel mehr erwartet“, sagt Bauer. Und Wölzmüller bedauert, dass der BR das Texten nicht den Juroren Koreck und Buchner überlassen hat.

Stefan Mühleisen

Der Text von "Unser Lied für Bayern"

Die Stadt grellbunt geschminkt
Und die Nase weit oben
Auf dem Land schön und einsam
Lässt du Gipfelwinde toben
Dein Brot kann man trinken
Es schmeckt der ganzen Welt
Deine Uhren gehen anders
Und dennoch regiert das Geld
Du bist mal offen und ehrlich
Und dann wieder viel zu fromm
Bist mal laut und gefährlich
Und dann kennst du kein Pardon
Du magst Riten und Bräuche
Und liebst die Tradition
Wir haben das schon immer so gemacht… Ha Ha! Was heißt das schon?!
Refrain
Mit Dir lieg ich im Süden – aber niemals am Meer
Bayern – Du lebst in mir
Im Spaß und im Zorn – bei der Liebe in der Wut
Bayern ich hab dich im Blut
Bayern – ich hab dich im Blut Bayern – in dir geht’s mir gut
Im Spaß und im Zorn, bei der Liebe in der Wut
Bayern ich hab dich im Blut  

Quelle: BR

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare