14 Menschen festgenommen

Mit 180 Beamten: Groß-Razzia in niederbayerischer Disko

Straßkirchen - Mit 180 Beamten und mehreren Rauschgifthunden hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag eine Disko in Niederbayern kontrolliert. Es gab mehrere Festnahmen.

Mit einem Großaufgebot haben Polizei und Staatsanwaltschaft in der Nacht zum Sonntag eine Diskothek im niederbayerischen Straßkirchen (Landkreis Straubing-Bogen) nach Drogen durchsucht. 180 Beamte und vier Rauschgifthunde waren den Angaben nach im Einsatz, um die rund 400 Besucher zu kontrollieren.

14 Menschen wurden vorläufig festgenommen. In der Disko selbst, sowie in den Wohn- und Geschäftsräumen des 33 Jahre alten Geschäftsführers fanden die Ermittler größere Mengen Betäubungsmittel und Partydrogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - Lawinengefahr steigt bis Montag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - Lawinengefahr steigt bis Montag
32-Jähriger soll Freund der Schwester niedergestochen haben
Ein 32 Jahre alter Mann soll in Würzburg den Lebensgefährten seiner Schwester niedergestochen haben.
32-Jähriger soll Freund der Schwester niedergestochen haben
Fünf Kekse lösen Polizeieinsatz aus
Ein Streit um fünf Kekse hat in Augsburg zu einem Polizeieinsatz und mehreren Anzeigen geführt.
Fünf Kekse lösen Polizeieinsatz aus
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Auf dem Weg zu einem Unfall sind zwei Polizisten in Unterfranken selbst Opfer der winterlichen Straßenverhältnisse geworden.
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall

Kommentare