Riskante Fahrt

Lebensgefährlich! 23-Jähriger mit drei Promille am Steuer erwischt

Der 23-Jährige wies bereits einen Pegel auf, ab dem Lähmungen, Koma, Atemstillstand oder Tod eintreten können. 

Neuried - Ein 23-jähriger Autofahrer ist mit knapp drei Promille aufgegriffen worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der junge Mann am späten Samstagabend in der Gemeinde Neuried unterwegs, als er in eine Verkehrskontrolle geriet. Trotz seines erheblichen Alkoholpegels erklärte er sich zu einer freiwilligen Atemalkoholkontrolle bereit. 

Diese zeigte den beachtlichen Pegel, ab dem Lähmungen, Koma, Atemstillstand oder Tod drohen. Die Beamten stellten die Fahrzeugschlüssel sicher und brachten den jungen Mann zur Blutentnahme in ein Münchner Institut. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Coronavirus in Bayern: Wenn Männer in Schutzanzügen unerwartet klingeln, machen Sie bloß nicht auf
Das LKA warnt nach aktuellen Fällen in Bayern und München: Betrüger nutzen die Coronavirus-Pandemie mit einer neuen, perfiden Masche. Öffnen Sie auf keinen Fall Ihre …
Coronavirus in Bayern: Wenn Männer in Schutzanzügen unerwartet klingeln, machen Sie bloß nicht auf
Corona in Bayern: Einsamer Junge ruft weinend die Polizei - Beamte helfen auf ungewöhnliche Weise
In Bayern herrscht aufgrund des Coronavirus eine Ausgangsbeschränkung. Ein einsamer Junge rief weinend die Polizei. Die Beamten brachten ihn dann sogar zum Lächeln.
Corona in Bayern: Einsamer Junge ruft weinend die Polizei - Beamte helfen auf ungewöhnliche Weise
Ausflügler? Bayerns Polizei-Chef droht mit Strafen: Sonst folgen „drastischere Maßnahmen“
Bayerns Natur bietet für jeden etwas. Nur im Moment darf man sie wegen Corona nicht so nutzen wie sonst. Bayerns Landespolizeipräsident Wilhelm Schmidbauer klärt auf.
Ausflügler? Bayerns Polizei-Chef droht mit Strafen: Sonst folgen „drastischere Maßnahmen“
Corona in Bayern: Polizeichef droht Ausflüglern Strafe an - Zahl der infizierten Münchner deutlich gestiegen
Das Coronavirus lähmt Bayern - Ministerpräsident Markus Söder rief den Katastrophenfall aus. Die Polizei appellierte jetzt eindringlich an die Bevölkerung.
Corona in Bayern: Polizeichef droht Ausflüglern Strafe an - Zahl der infizierten Münchner deutlich gestiegen

Kommentare