Mitschüler fälscht Amok-Drohung von 15-Jährigem

Wunsiedel/Bayreuth - Übel mitgespielt hat ein 16 Jahre alter Schüler aus dem oberfränkischen Wunsiedel einem ein Jahr jüngeren Schulkameraden.

Wohl wissend um die aktuell hohe Sensibilität für Amoklaufdrohungen an Schulen platzierte er auf einer Internetplattform des 15-Jährigen eine entsprechende Ankündigung; derzufolge plante der Schüler an seiner Schule eine Gewalttat, wie die Polizei am Montag in Bayreuth berichtete.

Noch in der Nacht zum Montag nahm die Polizei den 15-Jährigen fest und stellte mehrere verdächtige Gegenstände sicher. Computer- Spezialisten der Kripo fanden schließlich heraus: Der Eintrag stammte gar nicht von dem 15-Jährigen.

Bei der Kripo-Vernehmung sagte der 16-Jährige, der sich auf der Internetplattform seines Mitschülers zu Schaffen gemacht hatte, er habe seinem Schulkameraden “eins auswischen wollen“.

Die bei dem 15-Jährigen entdeckten Gegenstände erschienen der Polizei dennoch so bedenklich, dass sie einen Amtsarzt einschaltete. Der kam zum Schluss, dass es besser sei, den 15-Jährigen vorerst nicht am Schulunterricht teilnehmen zu lassen. Der Schüler sei inzwischen seinen Eltern übergeben worden. Angaben zu den bei dem 15- Jährigen entdeckten Gegenständen machte die Polizei nicht. Die Gefahr eines Amoklaufs habe aber nicht bestanden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn Ihre Kinder dieses Video sehen, fahren Sie nur noch mit Fahrrad-Helm
Wie können Kinder ihre Eltern dazu bringen, beim Fahrradfahren einen Helm aufzusetzen? Ein Fahrrad-Freak (44) gibt in seinem Video eine unwiderstehliche Antwort.
Wenn Ihre Kinder dieses Video sehen, fahren Sie nur noch mit Fahrrad-Helm
Mercedes-Truck kommt von Fahrbahn ab - Fahrer stürzt fast senkrecht 150 Meter in den Tod
Am Montagmorgen ist ein Unimog-Fahrer am Seegatterl 150 Meter fast senkrecht in den Tod gestürzt. Ein unfassbarer Unfall, der nicht nur die Gemeinde Reit im Winkl in …
Mercedes-Truck kommt von Fahrbahn ab - Fahrer stürzt fast senkrecht 150 Meter in den Tod
Schlimmer Auffahrunfall: Lkw-Fahrer stirbt
Ein Lkw ist bei Mainstockheim in einen Tanksattelzug gekracht. Der 42-jährige Fahrer starb bei dem Auffahrunfall.
Schlimmer Auffahrunfall: Lkw-Fahrer stirbt
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht
Ein 10-Jähriger spielte in Schmidmühlen mit einem Kind, als plötzlich eine Dogge auf ihn losging.
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.