Polizei ermittelt

31-Jähriger sticht in Nürnberg auf seine Eltern ein

Nürnberg - Ein 31-Jähriger hat am frühen Sonntagabend in Nürnberg auf seine Eltern eingestochen. Der Mann wird dringend verdächtigt, seinem 64-jährigen Vater und der 61-jährigen Mutter lebensgefährliche Stichverletzungen zugefügt zu haben.

Das teilte die Polizei am Sonntag. Kurz nach der Tat stellte sich der Mann selbst. Seine Eltern wurden ins Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Angriff gekommen war, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Totschlags gegen den 31-Jährigen.

dpa

Rubriklistenbild: © d pa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrmann von Jugendlichen erschlagen: Freund des mutmaßlichen Täters erhebt Vorwürfe
In Augsburg starb am Freitag (6. Dezember) Feuerwehrmann Roland S. bei einem Streit mit mehreren jungen Männern. Eine Nichtigkeit soll den Streit ausgelöst haben.
Feuerwehrmann von Jugendlichen erschlagen: Freund des mutmaßlichen Täters erhebt Vorwürfe
Familienvater in Würzburg vermisst - Umstände seines Verschwindens machen Sorge
Seit Sonntagmorgen wird ein 30-jähriger Familienvater aus Würzburg vermisst. Er war auf dem Heimweg von einem Discobesuch und rief kurz zuvor noch seine Frau an.
Familienvater in Würzburg vermisst - Umstände seines Verschwindens machen Sorge
Aufregung in Paket-Zentrum: Päckchen mit „Radioaktiv“-Kennzeichnung entdeckt
Das Frachtpostzentrum Regensburg wurde am Dienstag in Aufruhr versetzt: Es wurden mehrere Pakete entdeckt, die den Aufkleber „Radioaktiv“ trugen.
Aufregung in Paket-Zentrum: Päckchen mit „Radioaktiv“-Kennzeichnung entdeckt
Hans Söllner offiziell zum Oberbürgermeister-Kandidaten ernannt: Doch vor der Wahl gibt es noch Hürden
Bis jetzt moserte er vor allem über die Politik, jetzt will er selbst mitmischen. Hans Söllner, Bayerns rebellischster Barde, will Oberbürgermeister in Bad Reichenhall …
Hans Söllner offiziell zum Oberbürgermeister-Kandidaten ernannt: Doch vor der Wahl gibt es noch Hürden

Kommentare