Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft

Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft

Mittelschule wird Gesetz

München - Die Hauptschule alter Prägung hat auch in Bayern keine Zukunft mehr. Das gab Staatskanzleichef Thomas Kreuzer (CSU) am Dienstag bekannt.

Die Staatsregierung wird die vor eineinhalb Jahren als Weiterentwicklung der Hauptschule ins Leben gerufene Mittelschule als eigene Schulform im Erziehungs- und Unterrichtsgesetz festschreiben. Das sagte Staatskanzleichef Thomas Kreuzer (CSU) am Dienstag nach der Kabinettssitzung. 98 Prozent der bayerischen Hauptschulen - nämlich 923 von 941 - hätten sich mittlerweile in Mittelschulen umgewandelt. “Das ist ein voller Erfolg“ sagte Kreuzer. Der Staatskanzleichef prophezeite, dass auch die verbliebenen 18 Hauptschulen in absehbarer Zeit zu Mittelschulen werden. Dafür würden schon allein die Eltern sorgen, sagte Kreuzer.

Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) geht derweil schon den nächsten Schritt. Im Mai soll im Landkreis Miesbach als Pilotprojekt die erste “Bildungsregion“ in Bayern an den Start gehen, wie Kreuzer sagte. Bildungsregion soll bedeuten, dass den Kommunen mehr Mitsprache bei der Schulorganisation vor Ort gegeben wird.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Nachdem das Wetter am Donnerstag eher regnerisch und trüb ausfiel, steigert sich die Vorfreude aufs Wochenende entsprechend der sonnigen Prognosen ins Unermessliche. 
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Wer würde nicht gerne den Weg zur Arbeit mit einer herzlichen Liebesbotschaft versüßt bekommen? Doch manche Dinge sind einfach nicht erlaubt. 
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen
Bei Schleifarbeiten in einem Betrieb führte eine unglückliche Verkettung von Vorfällen dazu, dass Funken eine Explosion auslösten. Ein Mann ist schwer verletzt.
Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen
Trotz 80 Meter Absturz in die Tiefe: Verletzer alarmiert noch selbst seine Retter
Über felsiges Gelände stürzte ein Urlauber in die Tiefe. Trotzdem konnte er noch selbst den Notruf wählen. 
Trotz 80 Meter Absturz in die Tiefe: Verletzer alarmiert noch selbst seine Retter

Kommentare