+
Die einfahrende U-Bahn hätte den Betrunkenen um ein Haar überrollt.

19-Jähriger überlebt Sturz vor U-Bahn unverletzt

Nur wenige Zentimeter fehlten zur Katastrophe: Ein betrunkener 19-Jähriger hat dank eines hellwachen U-Bahn-Fahrers den Sturz vor eine einfahrende Bahn unverletzt überlebt.

Fürth/Nürnberg - Wie die Polizei in Nürnberg am Ostermontag mitteilte, war der junge Mann am frühen Samstagmorgen auf dem Bahnsteig der Haltestelle Fürth-Klinikum ins Taumeln geraten und vor die einfahrende U-Bahn gefallen. Der Fahrer leitete sofort eine Notbremsung ein - der Zug kam nur wenige Zentimeter vor dem 19-Jährigen zum Stehen. Der junge Mann hatte zwei Promille Alkohol im Blut und musste in einer Polizeizelle ausgenüchtert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Der damals 25-jährige Täter, hat im Januar 1986 einen homosexuellen Rentner auf brutale Art ermordet. Am Freitag wurde das Urteil gesprochen.
Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Ein traumhafter Föhn-Tag jagt den anderen. Selbst am Freitag noch Traumwetter in ganz Oberbayern. Unser Tipp: Genießen Sie es, denn am Wochenende wird‘s richtig, richtig …
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Nach Mord an Mutter: Grausiges Gerücht geht in der Gemeinde um
Seit Mitte September wurde eine 53-jährige Frau aus Altenmarkt (Kreis Traunstein) vermisst. Jetzt wurde ihre Leiche unweit in einem Waldstück entdeckt.
Nach Mord an Mutter: Grausiges Gerücht geht in der Gemeinde um
Verkehrsunfall auf der A8 - Zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) sind am Freitagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden.
Verkehrsunfall auf der A8 - Zwei Schwerverletzte

Kommentare