+
Der Motorblock des BMW wurde bis zur Rückbank gedrückt.

27-Jähriger überlebt Horrorunfall

Zangberg - Ein 27-jähriger Raser hat einen schweren Verkehrsunfall bei Zangberg (Kreis Mühldorf am Inn) überlebt. Er war mit seinem BMW frontal gegen eine Baumgruppe gekracht.

Es gibt keine Bremsspur, kein Anzeichen, warum der 27-Jährige aus Neumarkt von der Fahrbahn zwischen Zangberg und Lokirchen abgekommen ist. "Er war einfach viel zu schnell", sagt ein Sprecher der Polizeiinspektion Mühldorf. Deshalb kam der junge Mann am Mittwoch gegen 11.45 Uhr mit seinem Auto - Modell BMW 530 - in der scharfen Linkskurve vom Weg ab und fuhr frontal gegen Bäume am Straßenrand.

Bilder vom Unfallort

27-Jähriger überlebt Horrorunfall

Das Auto wickelte sich um einen massiven Stamm herum, ein weiterer Baum mit einem Durchmesser von ca. 40 Zentimeter knickte einfach um. Der Motorblock wurde laut Polizei auf die Rückbank geschoben. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Der Notarzt stellte fest, dass der junge Mann in Lebensgefahr schwebte. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 wurde der Neumarkter in eine Klinik nach München geflogen, nachdem Rettungskräfte von der Feuerwehr ihn aus dem völlig demolierten Wrack geschnitten hatten.

Laut Polizei befindet sich der 27-Jährige mittlerweile nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Die Strecke zwischen Zangberg und Lohkirchen war für mehrere Stunden gesperrt. Die Staatsanwaltschaft hat ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare