News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet
+
Der Abschiedsbrief.

Der Abschiedsbrief des Todesschützen

Landshut/Dingolfing - Der 60-jährige Franz N., der am Dienstagvormittag im Landshuter Gericht sich selbst und seine Schwägerin erschossen hat, hat angeblich einen Abschiedsbrief geschrieben - in dem er seine Bluttat angekündigt hat.

Der Schwager des Todesschützen aus dem Landshuter Gericht, Franz N., hat Fotografen vor N.s Haus in Dingolfing einen Abschiedsbrief gezeigt. Die Polizei überprüft derzeit die Echtheit des Dokuments, das in gleichmäßigen schwarzen Buchstaben beschrieben ist. Der 60-Jährige hatte wegen eines Erbstreits sich selbst und seine Schwägerin erschossen.

Der Abschiedsbrief von Franz N. im Wortlaut:

Franz N. als junger Mann bei seiner Hochzeit.

 "Heute ist wohl mein letzter Morgen. Ich fühle mich nicht als Mörder wenn es passiert. Ich werde diese Menschen für den jahrzehntelangen Terror bestrafen und Einhalt gebieten. Ich zahle dafür den höchsten Preis: mit meinem Leben. So geht es nicht mehr weiter. Wenn man Angst vor der Post haben muss, da fast täglich Anwalts- Gericht- oder Post von der Staatsanwaltschaft kommt. Und wir haben niemals etwas Unrechtes getan. Nur weil es denen Freude macht, uns zu terrorisieren. G.G. sagte mir 2005, jetzt gehts erst richtig los, als er auch noch für Carina G. die Verfahren führte.

Franz N."

Bilder aus Landshut

Amoklauf in Landshut

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare