+
Ein Retter am Unfallort.

Absichtlicher Zusammenstoß: War der Unfall Mord?

Emskirchen - Zwei junge Menschen haben auf einer Bundesstraße bei Emskirchen ihr Leben verloren - doch was zunächst wie ein Unfall aussah, stellte sich jetzt als erweiterter Suizid heraus.

Zwei Insassen eines Kleinwagens sind am Dienstag auf der B 8 in Emskirchen (Kreis Neustadt/Aisch) bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Sattelzug ums Leben gekommen. Offenbar hatte der 25 Jahre alte Fahrer den Unfall provoziert, um sich selbst und seine 21-jährige Beifahrerin zu töten. Obduktionsergebnissen zufolge sei die Frau vor dem Aufprall mit einem Schal gewürgt worden. Die 21-Jährige soll teilweise entkleidet gewesen sein, möglicherweise wurde sie sexuell missbraucht.

Laut Polizei hatte sich das Auto nach dem Zusammenprall überschlagen, es wurde völlig zerstört. Der Sattelzug fing Feuer und brannte aus. Der 40 Jahre alte Lkw-Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare