Amokdrohung in Regensburg: Schüler (15) festgenommen

Regensburg - Nach der Morddrohung eines Schülers hat die Polizei in Regensburg den 15-Jährigen festgenommen.

Der Junge hatte bereits am Mittwoch gegenüber früheren Mitschülern angekündigt, er werde in seine ehemalige Schule gehen und jemanden töten.

Dabei habe er auch erklärt, er habe nichts mehr zu verlieren, sagte eine Polizeisprecherin. Die Kinder erzählten dies dem Rektor der betroffenen St.-Wolfgang-Schule, dieser wiederum informierte am Donnerstagmittag die Polizei. Nach mehrstündiger Fahndung war der 15-Jährige im Stadtgebiet von Regensburg festgenommen worden. Derzeit werde er verhört, sagte die Sprecherin. Man habe die Drohung ernst genommen, weil der 15-Jährige wegen Gewaltdelikten polizeibekannt sei.
Auch die betroffene Grund- und Hauptschule wurde durchsucht. Der Unterricht sei mittags regulär zu Ende gegangen, der Nachmittagsunterricht sei wegen der Drohung abgesagt worden, sagte die Sprecherin.

Im Hinblick auf den Amoklauf von Winnenden sagte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, die Erfahrung von Nachahmungstätern zeige, dass Polizei und Schulen in den nächsten Tagen und Wochen besonders sensibel sein müssten. "Jeder Hinweis ist wichtig", erklärte der CSU-Politiker. "Sobald ein Schüler eine Drohung ausspricht, und sei es nur im Spaß, wird diesen Äußerungen sofort nachgegangen."

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden.
Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 
Erst Unwetter, dann heftiger Temperatursturz: Kaltfront zieht auf Oberbayern zu
Temperatursturz im Anmarsch: Nachdem der Sommer zurück im Freistaat war, wird es jetzt wieder kühl. Über München gab‘s schon heftige Gewitter - und die nächsten Tage …
Erst Unwetter, dann heftiger Temperatursturz: Kaltfront zieht auf Oberbayern zu
Schwertransporter kracht auf Autobahn mit Panzer zusammen
Ein Schwertransporter ist auf der Autobahn bei Pegnitz mit einem Panzer zusammengestoßen. Der Fahrer des Transporters hatte den Panzer offenbar übersehen.
Schwertransporter kracht auf Autobahn mit Panzer zusammen
Bordellbesitzerin wird in ihrer Wohnung überfallen und mit dem Tod bedroht
Mehrere Männer haben eine Bordellbesitzerin in ihrer Wohnung überfallen und um viel Geld erpresst. Nun müssen sich die Täter vor Gericht verantworten.
Bordellbesitzerin wird in ihrer Wohnung überfallen und mit dem Tod bedroht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.