+
Mit einer Armbrust sollen eine Mutter und Sohn dessen jüngeren Bruder zu ermorden versucht haben.

Armbrust-Attacke nach Inzest-Anzeige

Nürnberg - Aus Rache sollen eine Nürnbergerin und ihr 19 Jahre alter Sohn dessen jüngeren Bruder mit einer Armbrust zu ermorden versucht haben.

Auslöser der Tat war eine Anzeige, die der Jugendliche wegen Inzest und Missbrauchs seiner siebenjährigen Halbschwester gegen seine Mutter und seinen Bruder gestellt hatte, schilderte die Staatsanwältin vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth. Die 38-Jährige und ihr älterer Sohn müssen sich dort seit Freitag wegen gemeinschaftlich versuchten Mordes mit gefährlicher Körperverletzung verantworten. Das Opfer hatte nur überlebt, weil der im Februar 2008 aus geringer Distanz abgeschossene Pfeil das Brustbein traf.

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Mit ihrem Auto ist eine 73-Jährige in Kempten durch die Schaufensterscheibe gekracht und in einem Fahrradladen gelandet.
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen

Kommentare