+
In diesem Wrack starben zwei junge Menschen.

Auto zerschellt an Baum: Pärchen stirbt im Wrack

Riedering - Tragischer Unfall am Montagabend:  Ein junges Pärchen (beide 20) ist bei Rosenheim mit einem Auto gegen mehrere Bäume geprallt. Der Fahrer und seine Freundin kamen dabei ums Leben.

Der Unfall ereignete sich gegen 19.45 Uhr zwischen Niedermoosen und Riedering. Nach ersten Informationen kam der 20-jährige Fahrer mit seinem Lancia von der Straße ab und prallte gegen mehrere Bäume. Für die beiden Insassen kam jede Hilfe zu spät: Er und seine Freundin starben. Das Auto wurde völlig zerstört.

Auto zerschellt an Baum: Pärchen stirbt im Wrack

Laut Polizei soll der junge Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. In einer Linkskurve verlor er dann die Kontrolle über seinen Wagen. Zuvor hatte er noch mehrere Autos überhollt.

An der selben Stelle ist bereits im August 2003 ein Porsche-Fahrer tödlich verunglückt.

mm

Meistgelesene Artikel

Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Nach der Katastrophe in Genua ist nun klar: Auch der Großteil der Brücken an Fernstraßen im Freistaat muss nach Angaben des Bauministeriums saniert werden. 
Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Fünf Kälber wurden in den vergangenen Tagen im Landkreis Oberallgäu gerissen. Das Landesamt für Umwelt bestätigt nun, dass der Kalb-Killer ein Wolf ist.
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Nach einem Brand in einer niederbayerischen Asylunterkunft hat die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen.
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig
Weil ihr Ex-Freund sie bedrohte, rief eine Frau aus Fürth die Polizei. Doch als die Beamten versuchten, den 24-Jährigen in Gewahrsam zu nehmen, wurde er aggressiv.  
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig

Kommentare