+
Gefasst nach eineinhalb Jahren auf der Flucht. Ein Bankräuber aus Bosnien.

Bankräuber nach eineinhalb Jahren Flucht gefasst

Ingolstadt/München - Nach eineinhalb Jahren auf der Flucht sitzt ein Bankräuber wieder im Gefängnis München-Stadelheim.

Er war Ende Mai 2007 aus der Haft geflohen und hatte sich zunähst in seine Heimat Bosnien abgesetzt. Wie die Polizei am Dienstag in Ingolstadt berichtete, konnte der Mann schließlich am 28. November 2008 in Jastrebarsko in Kroatien gefasst werden.

Die Behörden lieferten ihn am Montag nach Deutschland aus. Nun muss der 32-Jährige noch mehr als sieben Jahre absitzen. Der Mann hatte von 2001 bis 2003 mehrere Banken in Oberbayern überfallen und konnte im November 2003 in Gilching festgenommen werden.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kardinal Marx: „Vaterunser“-Äußerung des Papstes keine Handlungsanweisung
Vom „Vaterunser“ über Asylpolitik und Ökumene bis zum Staats-Kirchen-Verhältnis: Kardinal Marx steht Rede und Antwort im Münchner Presseclub – und zeigt sich trotz …
Kardinal Marx: „Vaterunser“-Äußerung des Papstes keine Handlungsanweisung
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Riedering im Landkreis Rosenheim. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Kripo …
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
„El Maestro“ hielt die Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts über mehrere Jahre in Atem. Nun hat die Behörde verraten, wie sie den größten Rauschgiftfall ihrer …
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst

Kommentare