+
Gerd Sonnleitner in der Redaktion des Münchner Merkur.

Bauernpräsident mit Straßen-Schmierereien beleidigt

Ruhstorf - Unbekannte Täter haben im Wohnort von Gerd Sonnleitner üble Beleidigungen über den Bauernpräsidenten auf mehrere Straßen gemalt.

An vier Stellen seien am Wochenende in Ruhstorf nahe Passau die Schmähungen aufgetaucht, sagte ein Sprecher der Passauer Polizei am Montag. Der Präsident des Bayerischen und des Deutschen Bauernverbandes wurde mit dem Schmierereien als Verräter der Bauern verunglimpft. Der oder die Täter hatten die Beleidigungen zwischen Samstagabend und Sonntagfrüh mit roter Farbe auf eine Straße nahe Sonnleitners Hof sowie auf weitere Straßen gesprüht. Gemeindemitarbeiter mussten anschließend die Pamphlete wieder entfernen.

Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung und Sachbeschädigung. Sonnleitner steht derzeit insbesondere wegen des Streits um die niedrigen Milchpreise bei vielen Bauern in der Kritik.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Zwei Menschen wurden am Montag bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft verletzt. Jetzt gibt es mehr Details über die Brandursache. 
Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Gefesselt, geknebelt und dann erstochen. Im Prozess um den gewaltsamen Tod in einer Asylunterkunft wurden vor Gericht die ersten Plädoyers gesprochen.
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Im Mai 2017 soll er zwei Prostituierte ermordet haben. Im Mai beginnt in Nürnberg der Prozess gegen den 21-Jährigen.
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung
Weil er auf Polizisten geschossen, und einen dabei sogar getötet hatte, war der Reichsbürger Wolfgang P. zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Jetzt hat das …
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung

Kommentare