Bayer stürzt in Salzburger Bergen 400 Meter ab

Ein bayrischer Ski-Tourengeher ist am Freitag bei einem Absturz in den Salzburger Bergen ums Leben gekommen.

Der 40- jährige Mann stürzte nach Angaben der örtlichen Polizei in den Reiter Steinbergen nahe der bayrischen Grenze über eine 350 bis 400 Meter hohe Wand ab.

Der Alpinsportler war am Vormittag mit einer Gruppe auf dem Wagendrischelhorn bei Unken unterwegs, als der Unfall passierte. Obwohl rasch ein Hubschrauber alarmiert wurde, konnte der Mann nur noch tot geborgen werden. Der genaue Herkunftsort des Verunglückten war vorerst nicht bekannt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser

Kommentare