+
Ein Mann in einem Abwasserkanal. In Bayern herrscht großer Sanierungsbedarf.

Bayerns Abwasserkanäle sind in die Jahre gekommen

Bad Wiessee - Bayerns Abwasserkanäle sind in die Jahre gekommen. Knapp 16 Prozent der 80.000 Kilometer öffentlicher Abwasserkanäle und damit an die 12 500 Kilometer sind sanierungsbedürftig.

Die Sanierung kostet die Kommunen nach Berechnungen des Bayerischen Gemeindetages mehr als 3,5 Milliarden Euro, was jährliche Aufwendungen von etwa 600 Millionen Euro erfordern dürfte. "Das können Bayerns Gemeinden und Städte nicht allein durch die Erhebung von Gebühren und Beiträgen finanzieren", sagte der Präsident des Gemeindetages und Abensberger Bürgermeister Uwe Brandl (CSU) am Donnerstag in Bad Wiessee am Tegernsee.

"Wir brauchen für diese Herkulesarbeit staatliche Unterstützung", forderte der Verbandschef laut Mitteilung. Wenn nicht die Einwohner über drastisch höhere Gebühren an den Sanierungskosten beteiligt werden sollen, "muss der Freistaat Geld für die Kommunen locker machen", verlangte Brandl. "Außerdem könnte der Gesetzgeber Rechtsgrundlagen schaffen, um Rückstellungen für Erneuerungen und notwendige Sanierungen zu ermöglichen." Dies sei aber nur durch eine Änderung des Bayerischen Kommunalabgabengesetzes möglich, erläuterte der Gemeindetagschef.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
München – Durch neue Projekte summieren sich die Ausgaben des Freistaats 2018 auf 59,9 Milliarden Euro. Die CSU-Fraktion setzt dabei kleine Nadelstiche gegen die …
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie

Kommentare