+
Ein Mann in einem Abwasserkanal. In Bayern herrscht großer Sanierungsbedarf.

Bayerns Abwasserkanäle sind in die Jahre gekommen

Bad Wiessee - Bayerns Abwasserkanäle sind in die Jahre gekommen. Knapp 16 Prozent der 80.000 Kilometer öffentlicher Abwasserkanäle und damit an die 12 500 Kilometer sind sanierungsbedürftig.

Die Sanierung kostet die Kommunen nach Berechnungen des Bayerischen Gemeindetages mehr als 3,5 Milliarden Euro, was jährliche Aufwendungen von etwa 600 Millionen Euro erfordern dürfte. "Das können Bayerns Gemeinden und Städte nicht allein durch die Erhebung von Gebühren und Beiträgen finanzieren", sagte der Präsident des Gemeindetages und Abensberger Bürgermeister Uwe Brandl (CSU) am Donnerstag in Bad Wiessee am Tegernsee.

"Wir brauchen für diese Herkulesarbeit staatliche Unterstützung", forderte der Verbandschef laut Mitteilung. Wenn nicht die Einwohner über drastisch höhere Gebühren an den Sanierungskosten beteiligt werden sollen, "muss der Freistaat Geld für die Kommunen locker machen", verlangte Brandl. "Außerdem könnte der Gesetzgeber Rechtsgrundlagen schaffen, um Rückstellungen für Erneuerungen und notwendige Sanierungen zu ermöglichen." Dies sei aber nur durch eine Änderung des Bayerischen Kommunalabgabengesetzes möglich, erläuterte der Gemeindetagschef.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare