Nach Bomben-Fund: Vollsperrung auf der A3 - mehrere Wohnhäuser evakuiert

Nach Bomben-Fund: Vollsperrung auf der A3 - mehrere Wohnhäuser evakuiert
+
Nicht bei allen Prozessen kontrolliert die Polizei die Besucher im Gericht.

Bewaffnet in den Gerichtssaal

Mit einer Waffe in den Gerichtssaal – Nach dem Blutbad im Gerichtssaal des Landshuter Landgerichts stellt sich die Frage, wie ein bewaffneter Mann in ein Justizgebäude gelangen kann.

„Im Allgemeinen werden bei uns Personen, die das Gerichtsgebäude betreten, nicht kontrolliert“, erklärt ein Sprecher des Münchner Landgerichts gegenüber merkur-online. Wie und wann kontrolliert wird, müsse aber jedes Gericht selber entscheiden. Eine einheitliche Regelung für alle Gerichtsgebäude in Bayern gebe es nicht.

Am Münchner Gericht werde stets bei Strafprozessen kontrolliert, bei Zivilprozessen hingegen nicht, so der Sprecher. Familienstreitigkeiten wie beispielsweise Scheidungen seien auch von Fall zu Fall heikle Angelegenheiten. Bei solchen Prozessen wird die Eingangsschleuse am Münchner Gericht dann mit Polizeibeamten, einem Metalldetektor und einem Röntgenapparat – wie am Flughafen – überwacht.

Der Kostenaufwand sei groß: „Es ist eine Frage der Verhältnismäßigkeit“, so der Gerichtssprecher. Schließlich sollen Gerichtsgebäude öffentlich zugängliche Orte sein.

mm

Meistgelesene Artikel

Nach Bomben-Fund: Vollsperrung auf der A3 - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Nach dem Fund einer Bombe hat die Polizei die A3 gesperrt. Autofahrer müssen mit Einschränkungen rechnen.
Nach Bomben-Fund: Vollsperrung auf der A3 - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Bei trockenem Wetter steigt die Waldbrandgefahr auch in Bayern an. Im News-Blog berichten wir über gefährdete Gebiete und informieren Sie über aktuelle Brände.
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren

Kommentare