Vergewaltigung - Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt

Vergewaltigung - Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
+
Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP), der ehemalige französische Außenminister Roland Dumas und die bayerische Justizministerin Beate Merk beim Festakt zur Eröffnung der Ausstellung.

Dauerausstellung zu Nürnberger Prozessen eröffnet

Nürnberg - Mit einem Festakt im Nürnberger Landgericht ist am Sonntag die neue Dauerausstellung über die dortigen Kriegsverbrecher-Prozesse eröffnet worden.

Vor rund 400 Festgästen sagte Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP), die Nürnberger Prozesse seien “Wegweiser für die Entwicklung des Völkerstrafrechts“ gewesen. An der Feierlichkeit nahmen auch Vertreter der vier Weltkriegs-Alliierten teil, darunter der russische Außenminister Sergej Lawrow. Im Saal 600, in dem der Festakt stattfand, hatten die Siegermächte von 1945 und 1946 die Hauptkriegsverbrecher des Naziregimes zur Rechenschaft gezogen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raubmord in Meiling: Jetzt muss die brutale Froschbande büßen
Der brutale Raubmord in Meiling (Landkreis Starnberg) schockierte sogar erfahrene Ermittler. Nach zwei Jahren muss sich die Froschbande nun für ihre schrecklich Tat vor …
Raubmord in Meiling: Jetzt muss die brutale Froschbande büßen
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Fünf der sechs Männer, die einen Raubüberfall auf einen Wertransporter vortäuschten wurden verurteilt. Das Gericht berichtet von dem genauen Ablauf und Hintergrund des …
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt

Kommentare