+
Drei nach einem Unfall demolierte Fahrzeuge liegen am Freitag (20.03.2009) auf der Autobahn 7 bei Wernek (Unterfranken) am Fahrbahnrand.

Lkw durchbricht Mittelleitplanke - vier Tote auf der A7

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn Würzburg-Fulda (A7) hat am Freitag vier Menschen das Leben gekostet.

Drei weitere Autoinsassen wurden schwer, einer davon lebensgefährlich verletzt, teilte die Polizei am Freitagabend in Würzburg mit. Ein mit Futtermittel beladener slowenischer Sattelzug war in der Nähe von Werneck (Landkreis Schweinfurt) aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dabei durchbrach er die Mittelleitplanke und walzte sie auf 50 bis 60 Meter Länge nieder. Während der Anhänger beim Aufprall auf die Leitplanke abriss und quer zu den beiden Richtungsfahrbahnen liegen blieb, prallte das Führerhaus mit gleich drei entgegenkommen Autos zusammen. Dabei wurde der Lastwagenfahrer tödlich verletzt und in einem Autos starben drei der vier Insassen. Die Beifahrerin wurde per Rettungshubschrauber mit schwersten Verletzungen in ein Klinik geflogen. Die Fahrer der anderen beiden Wagen erlitten ebenfalls schwere Verletzungen. Wegen der Bergung des mit Maissäcken beladenen Lastwagenanhängers war die wichtige Nord-Süd-Autobahn mehrere Stunden lang gesperrt, es kam zu Staus und erheblichen Behinderungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa

Kommentare