+
Drei nach einem Unfall demolierte Fahrzeuge liegen am Freitag (20.03.2009) auf der Autobahn 7 bei Wernek (Unterfranken) am Fahrbahnrand.

Lkw durchbricht Mittelleitplanke - vier Tote auf der A7

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn Würzburg-Fulda (A7) hat am Freitag vier Menschen das Leben gekostet.

Drei weitere Autoinsassen wurden schwer, einer davon lebensgefährlich verletzt, teilte die Polizei am Freitagabend in Würzburg mit. Ein mit Futtermittel beladener slowenischer Sattelzug war in der Nähe von Werneck (Landkreis Schweinfurt) aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dabei durchbrach er die Mittelleitplanke und walzte sie auf 50 bis 60 Meter Länge nieder. Während der Anhänger beim Aufprall auf die Leitplanke abriss und quer zu den beiden Richtungsfahrbahnen liegen blieb, prallte das Führerhaus mit gleich drei entgegenkommen Autos zusammen. Dabei wurde der Lastwagenfahrer tödlich verletzt und in einem Autos starben drei der vier Insassen. Die Beifahrerin wurde per Rettungshubschrauber mit schwersten Verletzungen in ein Klinik geflogen. Die Fahrer der anderen beiden Wagen erlitten ebenfalls schwere Verletzungen. Wegen der Bergung des mit Maissäcken beladenen Lastwagenanhängers war die wichtige Nord-Süd-Autobahn mehrere Stunden lang gesperrt, es kam zu Staus und erheblichen Behinderungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
„Rudi ist spritze“: Die Reaktionen auf den Gaffer-Song des Feuerwehrmanns
Er spritzte einen Gaffer mit dem Feuerwehrschlauch nass. Rudi H. ist seit dem für viele ein Held. Jetzt hat er ein Lied darüber gesungen, das mehr als gut ankommt.
„Rudi ist spritze“: Die Reaktionen auf den Gaffer-Song des Feuerwehrmanns

Kommentare