+
Die Strecke München-Lindau wird elektrifiziert.

Elektrifizierung der Strecke München-Lindau sicher

München - Die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Lindau ist beschlossene Sache.

Vertreter der Bahn und der Schweiz unterzeichneten am Freitag im Beisein von Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) und Staatssekretär Franz Pschierer (CSU) den Finanzierungsvertrag, wie die Bahn mitteilte.

Laut einer Mitteilung der Deutschen Bahn zahlt der Bund die Gesamtkosten von 210 Millionen Euro. Bayern beteiligt sich jedoch mit 55 Millionen Euro an der Vorfinanzierung, die Schweiz mit weiteren 50 Millionen. Mit der Elektrifizierung soll die Fahrzeit zwischen München und Zürich um fast eine Stunde auf drei Stunden und 15 Minuten verkürzt werden. Die Arbeiten an der Strecke sollen 2010 beginnen und 2015 abgeschlossen sein. Mit der Fahrzeitverkürzung will die Bahn konkurrenzfähig gegen Kurzstreckenflüge sein.

dpa

Meistgelesene Artikel

Nazi-Skandal in BMW-Werk? Sprecher äußert sich dazu und klagt über „Sippenhaft“
Nazi-Skandal im BMW-Werk in Landhut? Ausgerechnet bei dem internationalen Konzern, der für Offenheit und Vielfalt steht, ist es zu zwei rechtsextremen Vorfällen gekommen.
Nazi-Skandal in BMW-Werk? Sprecher äußert sich dazu und klagt über „Sippenhaft“
Berg im Allgäu bricht auseinander: Wie gefährdet ist die Bevölkerung?
Ein Berg im Allgäu bricht langsam auseinander: Am Hochvogel weitet sich ein Spalt im Gestein, was unausweichlich zu einem großen Felssturz führen wird. Inzwischen wurde …
Berg im Allgäu bricht auseinander: Wie gefährdet ist die Bevölkerung?
Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Ein Jugendtreff in Bayern an einem Lagerfeuer hat ein schreckliches Ende genommen. Jemand hatte eine Spraydose ins Feuer geworfen.
Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Todes-Rätsel um Reisenden nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung seines Sohnes
Nach dreijähriger Fahndung ist die Identität eines mysteriösen Toten in Unterfranken geklärt. Durch eine traurige Entdeckung.
Todes-Rätsel um Reisenden nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung seines Sohnes

Kommentare