+
Die Strecke München-Lindau wird elektrifiziert.

Elektrifizierung der Strecke München-Lindau sicher

München - Die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Lindau ist beschlossene Sache.

Vertreter der Bahn und der Schweiz unterzeichneten am Freitag im Beisein von Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) und Staatssekretär Franz Pschierer (CSU) den Finanzierungsvertrag, wie die Bahn mitteilte.

Laut einer Mitteilung der Deutschen Bahn zahlt der Bund die Gesamtkosten von 210 Millionen Euro. Bayern beteiligt sich jedoch mit 55 Millionen Euro an der Vorfinanzierung, die Schweiz mit weiteren 50 Millionen. Mit der Elektrifizierung soll die Fahrzeit zwischen München und Zürich um fast eine Stunde auf drei Stunden und 15 Minuten verkürzt werden. Die Arbeiten an der Strecke sollen 2010 beginnen und 2015 abgeschlossen sein. Mit der Fahrzeitverkürzung will die Bahn konkurrenzfähig gegen Kurzstreckenflüge sein.

dpa

Meistgelesene Artikel

„Da geht einem die Hutschnur durch!“ - Feuerwehr stinksauer auf lebensmüdem Surfer
Unwetter in Bayern: Nach Dauerregen gibt es stellenweise Hochwasser. Derweil sorgen Videos und Fotos für Aufsehen. Mehrere Menschen bekamen sich beim Hochwasser in …
„Da geht einem die Hutschnur durch!“ - Feuerwehr stinksauer auf lebensmüdem Surfer
Verhängnisvoller Rückweg: Mann stürzt vor den Augen seiner Frau in den Tod
Tragisch endete die Wanderung eines Ehepaares am Freitag am Kehlstein. Ein 55-Jähriger stürzte vor den Augen seiner Frau ab. 
Verhängnisvoller Rückweg: Mann stürzt vor den Augen seiner Frau in den Tod
Achtung! Bayern steht ein extremer Zeckensommer bevor
2019 könnte ein extremes Zeckenjahr werden. Experten rechnen durch den milden Winter mit besonders vielen Tieren. Außerdem gibt es mehr Zecken, die den FSME-Virus in …
Achtung! Bayern steht ein extremer Zeckensommer bevor
Mädchen von Auto angefahren, dann wird es von Fahrer beschimpft - und es wird noch dreister
Erst fuhr ein Mann in Siegenburg ein Mädchen an, dann stieg er aus, beschimpfte die Zwölfjährige - und machte sich aus dem Staub. 
Mädchen von Auto angefahren, dann wird es von Fahrer beschimpft - und es wird noch dreister

Kommentare