+
Unbekannte ketteten einen 57-Jährigen an sein Auto - nachdem sie ihn ausgeraubt hatten.

Entführt, ausgeraubt und mit Kette an Auto gefesselt

Kleinostheim/Würzburg - Mit einer Stahlkette haben Unbekannte einen Autofahrer in Unterfranken an seinen Wagen gekettet, nachdem sie den Mann zuerst entführt und dann ausgeraubt hatten.

Die verzweifelten Hilferufe des 57-Jährigen aus Koblenz hörten nach mehreren Stunden schließlich Bürger in Kleinostheim (Landkreis Aschaffenburg), wo die Täter den Van des Autofahrers abgestellt hatten und geflüchtet waren. Wie die Polizei am Montag in Würzburg mitteilte, konnte das Opfer unverletzt befreit werden.

Nach Erkenntnissen der Ermittler hatten zwei Männer den 57-Jährigen auf einem Parkplatz in Hessen an der Autobahn A3 am Samstagmorgen überfallen. Hier hatte der Mann gerade einen Kaffee getrunken, als das Duo auf ihn zustürmte und ihn mit einer Waffe bedrohte. Die Täter zwangen den Mann, in den Laderaum seines Vans zu steigen und düsten mit ihm davon. Nach halbstündiger Fahrt hielten die Unbekannten an und nahmen ihrem Opfer einen Seesack mit Kleidung, einen Computer, die Geldbörse und das Handy weg. Dann fesselten sie den Koblenzer an die Bordwand seines Wagens, stellten den Van in Kleinostheim ab und verschwanden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare