Experiment mit Chlorgas: Lehrerin verletzt

Ein Experiment mit Chlorgas hat am Dienstag, 5. Mai, einen Großeinsatz im Internat "Schloß Neubeuern" ausgelöst. Eine Lehrerin wurde bei ihrem missglückten Chemieversuch verletzt.

Gegen 11.30 Uhr experimentierte die Lehrerin vor einer Klasse der Mittelstufe mit Chlorgas. Dabei gab es offensichtlich eine kleine Verpuffung. Die etwa 50-jährige Lehrerin wurde nach dem missglückten Experiment mit Atembeschwerden und Augenreizen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Schüler der Klasse 9b klagten zu diesem Zeitpunkt noch nicht über gesundheitliche Beschwerden - erst zwei Stunden später. Nachdem immer mehr Schüler von schwerem Atem berichteten, wurde im Landkreis um 13.30 Uhr Großalarm ausgelöst.

Neben den Feuerwehren aus Neubeuern und Rohrdorf war auch der Chemiezug der Rosenheimer Feuerwehr vor Ort. Zahlreiche Rettungssanitäter kümmerten sich um etwa 15 Schüler der Klasse 9b, die nach ausgiebigen Untersuchungen aber wieder entlassen wurden. In dem Klassenzimmer wurde noch eine geringe Menge von Chlorgas festgestellt, weshalb die Feuerwehr den Raum entlüftete.

ovb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verletzte, Schäden, Chaos: Unwetter verwüsten Teile Bayerns
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
Verletzte, Schäden, Chaos: Unwetter verwüsten Teile Bayerns
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen

Kommentare