Jugendlicher schwer verletzt

2,18 Promille - Fahranfänger rast in Fußgängergruppe

Tettau/Ludwigsstadt - Ein betrunkener Fahranfänger ist am Sonntag in Tettau (Landkreis Kronach) in eine Fußgängergruppe gerast und hat zwei Menschen teils schwer verletzt.

Der 18-Jährige erfasste mit seinem Wagen unter anderem einen 15 Jahre alten Jugendlichen, der gerade mit seinem Mofa wegfahren wollte. Der junge Mann wurde in die Luft geschleudert und schwer verletzt. Ein 20-Jähriger wurde von dem Führerschein-Neuling ebenfalls angefahren, er erlitt leichte Verletzungen. Nach Angaben der Polizei Ludwigsstadt hatte der Autofahrer, der 2,18 Promille Alkohol im Blut hatte, die Fußgänger übersehen. Diese hatten am Fahrbahnrand gestanden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone

Kommentare