Gartenhütte brennt - Besitzer beim Löschen verletzt

Ingolstadt - Keine gute Idee: Ein Musiker aus Ingolstadt versuchte gestern Mittag, die Asche des Kachelofens in einem Plastikbehälter zu entsorgen, den er im Gartenschuppen abstellte. Es kam zum Brand. 

Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Ingolstadt wurde gestern Mittag zu einem Brand in die Lenbachstraße gerufen. Soweit die Kriminalpolizei Ingolstadt bislang ermitteln konnte, entsorgte ein 40-jähriger Musiker die Asche des Kachelofens in einem Plastikbehälter, den er im Gartenschuppen abstellte.

Gegen 13.45 Uhr brannte der Schuppen und ein daneben stehendes Gewächshaus. Auch ein Motorrad wurde völlig zerstört. Die Flammen hatten bereits auf einen Dachbalkon des Wohnhauses übergegriffen. Ein weiteres Ausbreiten des Feuers wurde durch Löschversuche des Geschädigten und das schnelle Eingreifen der Feuerwehren verhindert.

Durch die eigenen Löschversuche erlitt der Geschädigte Brandverletzungen am Körper und eine Rauchvergiftung. Er wurde durch das BRK in das Klinikum Ingolstadt gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 45.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen wegen eines unübersichtlichen Überholversuchs gab es mehrere Verletze, einer davon schwer. 
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Eine Frau aus der Region Traunstein ging mit einer Freundin schwimmen, plötzlich bekam sie keine Luft mehr. Die Freundin konnte sie noch ans Ufer retten und reanimieren. …
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an

Kommentare