+
Ein Gastarbeiter hat sich auf einem Dach verschanzt - aus Angst vor Abschiebung?

Gastarbeiter klettert aus Angst vor Heimatland auf Dach

Unterpleichfeld/Würzburg - Wahrscheinlich aus Angst vor der Rückkehr in sein Heimatland ist ein Rumäne in Unterfranken auf eine meterhohe Halle geklettert und hat hier stundenlang ausgeharrt.

Der Gastarbeiter hatte sich zuvor bei einem Gemüsebauern in Unterpleichfeld (Landkreis Würzburg) zur Arbeit gemeldet. Dabei stellte sich nach Polizeiangaben vom Mittwoch aber heraus, dass der 34-Jährige eigentlich eine Arbeitserlaubnis bei einem anderen Landwirt hatte. Wegen Sprachproblemen habe der Mann dies aber offensichtlich nicht verstanden und befürchtet, er müsse nach Rumänien zurück, sagte ein Polizeisprecher in Würzburg. Aus Verzweiflung schnappte sich der betrunkene Mann daher bei dem Vorfall am Dienstagabend ein Messer und kletterte auf die gut zehn Meter hohe Maschinenhalle. Weil der Gastarbeiter drohte, vom Dach zu springen, wurde die Polizei gerufen. Nach dreistündigen Gesprächen gelang es schließlich, den aufgeregten 34-Jährigen vom Dach zu holen. Am Mittwoch wollte das Gesundheitsamt entscheiden, was mit dem Mann nun geschehen soll.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare