Gaunerpärchen klaut in Krankenhäusern

Rosenheim/München - Jahrelang hat ein Gaunerpärchen in Krankenhäusern in Bayern, Österreich und der Schweiz Patienten bestohlen und deren Konten geplündert.

Jetzt sind die mutmaßlichen Täter in Tirol festgenommen worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, werden der 72 Jahre alten Frau und dem zwei Jahre jüngeren Mann mindestens 45 Diebstähle zur Last gelegt. Die Ermittler vermuten jedoch eine weit höhere Dunkelziffer.

Allein in Bayern soll das Paar mit den gestohlenen Bankkarten mehr als 140 Mal Geld abgehoben und dabei rund 40 000 Euro erbeutet haben, der in Österreich entstandene Schaden wird auf 50 000 Euro geschätzt. Das Ehepaar ging den österreichischen Fahndern bei einer Fahrzeugkontrolle ins Netz. Bei einer Hausdurchsuchung wurden etwa 300 Schmuckstücke, 50 Handtaschen, 40 Geldbörsen sowie weitere Wertsachen gefunden.

Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim geht davon aus, dass die Gegenstände bei den Diebestouren durch die Krankenhäuser gestohlen wurden. Nun wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz gegen die beiden Rentner, die in Innsbruck in Untersuchungshaft sitzen, ermittelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot

Kommentare