+
Polizisten verlassen nach dem Ende der Geiselnahme in der Nacht die JVA Straubing.

Geiselnahme in JVA Straubing unblutig beendet

Die Geiselnahme in der JVA Straubing ist in der Nacht unblutig zu Ende gegangen. Die Geisel ist frei und unverletzt, der Täter sitzt wieder in seiner Zelle.

Eine Geiselnahme im Gefängnis von Straubing ist am frühen Mittwochmorgen unblutig beendet worden. Der Täter konnte gegen 00.35 Uhr zur Aufgabe bewegt werden und befindet sich wieder in Gewahrsam, wie ein Polizeisprecher sagte.

Die Bilder der Geiselnahme

Geiselnahme im Straubinger Gefängnis - Die Bilder

Lesen Sie auch:

Geiselnahme in der JVA Straubing

Das Messer, mit dem der Mann eine Beamtin in der Justizvollzugsanstalt bedrohte, wurde sichergestellt. Die Frau ist unverletzt und wird von Psychologen betreut. Weitere Einzelheiten sollen im Laufe des Tages bekanntgegeben werden.

Der 51-Jährige wurde laut Polizei von einer speziellen Verhandlungsgruppe zur Aufgabe bewegt. Auch der Psychologe der Anstalt sei einbezogen gewesen, sagte Polizeisprecher Ludwig Stegerer in der Nacht. Zum Motiv wurden zunächst keine genaueren Angaben gemacht. Es liege nach ersten Erkenntnissen “im persönlichen Bereich“.

Spezialeinsatzkommando angefordert

Der Schwerverbrecher, der eine lebenslange Haftstrafe verbüßt, nahm am Dienstagnachmittag die 49-jährige Beamtin in der sozialtherapeutischen Abteilung in seine Gewalt.

Die Tat wurde gegen 17.35 Uhr gemeldet. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort, darunter ein Spezialeinsatzkommando und speziell für solche Situationen geschulte Beamte. Die JVA war weiträumig abgesperrt.

Die bayerische Justizministerin Beate Merk (CSU) sagte der “Süddeutschen Zeitung“, sie werde ihre Ägyptenreise vorzeitig abbrechen und noch in der Nacht zum Mittwoch vorzeitig nach Bayern zurückkehren. Die JVA Straubing ist eine der größten Justizeinrichtungen in Bayern.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare