+
Große Feuerwehrautos darf man ohne entsprechenden Führerschein nicht fahren.

Gemeindetag begrüßt "Feuerwehr-Führerschein"

München - Der bayerische Gemeindetag hat den Beschluss zu einem "Feuerwehr-Führerschein" begrüßt.

Jetzt gehe es darum, eine unbürokratische Lösung für Feuerwehren und andere Hilfsdienste zu finden, teilte der Kommunalverband am Donnerstag in München mit.

Die Bundesregierung hatte am Mittwoch beschlossen, dass Mitglieder der Rettungsdienste künftig mit ihrer normalen Fahrerlaubnis auch Einsatzfahrzeuge bis zu 7,5 Tonnen lenken dürfen. Voraussetzung ist eine Zusatzausbildung, die billiger sein soll als der bisher notwendige Führerschein der Klasse C1.

Grund für die Neuregelung sind Nachwuchssorgen: Vor allem auf dem Land fanden Feuerwehren zuletzt zu wenige Mitglieder, die größere Feuerwehrautos steuern durften.

dpa

Meistgelesene Artikel

Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Nach dem Fund einer Bombe hat die Polizei die A3 am Dienstagabend gesperrt. Autofahrer hatten mit Einschränkungen zu kämpfen.
Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Bei trockenem Wetter steigt die Waldbrandgefahr auch in Bayern an. Im News-Blog berichten wir über gefährdete Gebiete und informieren Sie über aktuelle Brände.
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren

Kommentare