+
Der Angeklagte Lars R. ist wegen versuchten Mordes angeklagt.

Prozessauftakt: Nebenbuhler in die Augen gestochen

München - Vor dem Schwurgericht München I beginnt am Montagvormittag der Prozess gegen einen 30 Jahre alten Angeklagten wegen Mordversuchs an einem Nebenbuhler.

Der Verkäufer hat laut Anklage im Juni 2008 seinem Opfer auf dessen Weg zur Arbeit aufgelauert, den 39-Jährigen von hinten mit dem Messer angegriffen und schwer verletzt. Er hat trotz des Eingreifens eines Passanten dem am Boden liegenden Opfer mehrmals in die Augen gestochen mit dem Ruf: "Du sollst nie wieder eine Freundin anschauen können!" Der 39-Jährige erblindete. Gegen seinen Angreifer wird voraussichtlich an vier Tagen verhandelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare