+
Greenpeace hat Gen-Soja in bayerischer Milch gefunden.

Greenpeace: Milchlieferanten füttern mit Gen-Soja

München - Die Milchlieferanten dreier bekannter bayerischen Molkereien füttern ihre Kühe nach einer Greenpeace-Untersuchung mit Gen-Soja.

Dabei handelt es sich um die Marken Weihenstephan, Bärenmarke und Allgäuland.

Die Umweltschützer ließen das Kraftfutter von vier Höfen je Molkerei untersuchen. Da alle drei Betriebe ihre Produkte als naturnah anpreisen, warfen die Umweltschützer den Firmen am Freitag vor, ihre Glaubwürdigkeit zu verspielen. Millionen Tonnen Gen-Pflanzen würden als Futter nach Deutschland importiert.

Lesen Sie auch:

Milchbauern protestieren vor Molkereien 

Die Fütterung mit genmanipulierten Pflanzen ist legal und in Deutschland weit verbreitet. Greenpeace warnte, dass patentiertes Gen-Soja die Abhängigkeit der Bauern von den Konzernen vergrößere. Gen-Soja werde stärker gespritzt als herkömmliche Soja. Der Anbau der Risikosaat in Südamerika bedrohe riesige Wälder. "Die deutschen Molkereien tragen durch die Duldung von Genfutter bei ihren Lieferanten zur Verbreitung der Risikosaat in Südamerika bei", sagte Greenpeace-Landwirtschaftsexperte Alexander Hissting.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot

Kommentare