+
Das qualmende Gebäude der Kulmbacher Brauerei.

Großbrand in der Kulmbacher Brauerei

Kulmbach - Ein Großbrand hat am Mittwoch einen alten Lagerkeller der Kulmbacher Brauerei zerstört.

Da das über 40 Meter hohe Gebäude ohnehin abgerissen werden sollte, hält sich der Sachschaden nach Angaben eines Polizeisprechers in Grenzen. 15 Menschen erlitten Rauchvergiftungen.

Die genaue Brandursache war zunächst unklar. Möglicherweise brach das Feuer bei Schweißarbeiten an den Lagertanks aus.

Großbrand in der Kulmbacher Brauerei

Seit Montag waren Spezialisten mit dem Abriss des Lagerkellers beschäftigt. Der Brand brach am Mittwochmittag im Dach des Stahlbetongebäudes aus. Angefacht von einem böigen Wind breiteten sich die Flammen rasch nach unten aus. Immer wieder stürzten Fassadenteile auf die Straße. Die Feuerwehren konnten zwar ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude verhindern, brachten den Brand zunächst aber nicht unter Kontrolle. Aus Sicherheitsgründen wurden die angrenzenden Häuser evakuiert.

Ein großer schwarzer Rauchpilz breitete sich über die ganze Stadt aus. Die Polizei sperrte das Gebiet um das Gebäude der ehemaligen EKU-Brauerei weiträumig ab. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde auch das Kulmbacher Volksfest vorübergehend geschlossen.

Die Lieblingsbiere der Deutschen

Das Lieblings-Bier der Deutschen

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare