+
375 irakische Flüchtlinge kommen nach Bayern, darunter auch Kinder.

375 irakische Flüchtlinge kommen nach Bayern

Bayern nimmt 375 Flüchtlinge aus dem Irak auf. Die ersten 23 kommen an diesem Montag im Freistaat an, teilte das bayerische Sozialministerium am Sonntag mit.

 In ihrer Heimat wurden sie aus Glaubensgründen verfolgt, die meisten sind christlich. Für den Übergang wohnen sie in staatlichen Unterkünften in Augsburg und München. Sie erhalten eine zunächst auf drei Jahre befristete Aufenthaltserlaubnis und besuchen einen Integrationskurs.

“Unsere künftigen Mitbürger sind in Bayern willkommen - ich wünsche ihnen einen guten Start ins neue Leben“, sagte Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) nach Angaben des Ministeriums. In Deutschland werden demnach insgesamt 2500 irakische Flüchtlinge aufgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare