+
Agrarminister Brunner nimmt eine DNA-Probe - von einem Baumstamm.

Kampf den Brennholz-Dieben: DNA-Test für Bäume

Moosach - Die Staatsregierung setzt im Kampf gegen Holzdiebe jetzt auf den genetischen Fingerabdruck für Bäume. Mittels DNA-Analyse könne geschlagenes Holz dem ursprünglichen Wurzelstock und damit dem Besitzer zugeordnet werden

Der Waldbesitzer war wütend. Im Hof des Nachbarn lag Holz, viel Holz – sein Holz. Der Waldbesitzer ahnte, dass der Nachbar ein Brennholzdieb ist. Er konnte es nur nicht beweisen, die Sache auf sich beruhen lassen wollte er jedoch auch nicht, deswegen wandte er sich an das Bayerischen Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht (ASP) in Teisendorf. Die Experten waren zunächst auch ratlos, aber durch seine Anfrage gab der Waldbesitzer den Anstoß für eine Innovation: ein DNA-Analyseverfahren, ein „genetischer Fingerabdruck“ für Holz.

In einem Wald bei Moosach (Kreis Ebersberg) konnte der bayerische Forst- und Landwirtschaftsminister Helmut Brunner das neuartige Verfahren nun vorstellen. Nach rund sechs Jahren Forschung. Damit ist es bayerischen Wissenschaftlern nach eigenen Aussagen erstmals in Europa gelungen, geschlagenes Holz zweifelsfrei dem ursprünglichen Wurzelstock und damit dem Besitzer zuzuordnen. Der Minister zeigte im Moosacher Wald sein handwerkliches Potential – und zwirbelte ein Drehwerkzeug in einen gefällten Baum, um dem Stamm einen Holzsplitter zu entnehmen. Dieser Splitter, im Labor ausgewertet, reicht, um die Herkunft zu bestimmen. „

Die Ermittlungsbehörden der Polizei sollen bereits Interesse an der Methode haben“, sagte Brunner. Ein solcher DNA-Test soll rund 40 Euro kosten. Der CSU-Politiker ist überzeugt, dass „allein die Beweismöglichkeit Langfinger künftig abschreckt“. Dr. Monika Konnert, Leiterin des ASP, berichtete, dass zwei Diebstähle aufgrund der Methode aufgeklärt werden konnten. Die Chemikerin hat schon weitere Anwendungsfelder der Erbgut-Analyse im Blick. „Die Franzosen interessieren sich dafür, welche Herkunft ihre wertvollen Eichenfässer haben“, sagte sie.

Von Stefan Sessler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare