Kein Geld für Tierarzt: Hasen ausgesetzt

Nürnberg - Weil ihm das Geld für einen Tierarztbesuch fehlt, hat ein Unbekannter in Nürnberg seinen kranken Hasen ausgesetzt.

Dabei hoffte er offensichtlich auf einen tierlieben Finder, der sich des Tieres annimmt. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag hatte der Unbekannte den Hasen am Mittwoch in einem Karton an einer Bushaltestelle zurückgelassen. Der Karton trug die Aufschrift: "Mein Hase ist krank, ich habe leider kein Geld für den Tierarzt. Er ist ganz lieb und es tut mir leid!". Passanten brachten das Tier zur Polizei, die wiederum vertraute das Langohr dem Tierheim an. Von dem früheren Hasen-Besitzer fehlte zunächst jede Spur.

Die Stars aus dem Tierpark Hellabrunn

Die Stars im Tierpark Hellabrunn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare