+
Das Kokain war in gelben Päckchen getarnt und in Bananenkisten versteckt. Links unten: ein gelbes Preisschild vom Supermarkt.

Verkäuferin findet 28 Kilo Kokain in Bananenkiste

Illertissen - Das ist der zweitgrößte Kokain-Fund in Bayern der vergangenen zehn Jahre: Eine Supermarkt-Mitarbeiterin in Illertissen hat in einer Bananenkiste 28 Kilo Drogen gefunden. Wert: 1,2 Millionen Euro.

Was für Arbeitstag: Als eine Supermarkt-Mitarbeiterin am Mittwochmorgen Bananen aus den Verpackungskartons räumte, fand sie unter den Früchten auffällige gelbe Päckchen. Sie alarmierte die Polizei. Die unmittelbar danach eintreffenden Kriminalbeamten stellten schnell fest, dass diese Päckchen mit Kokain gefüllt waren.

Die Ermittlungen der Rauschgift-Experten von Zoll und Landeskriminalamt ergaben, dass in zwei Bananenkisten 26 Päckchen mit insgesamt mehr als 28 Kilogramm Kokain versteckt waren. Die Kisten waren Teil einer Ladung von drei Paletten Obstkisten, die von einer baden-württembergischen Spedition in mehrere Filialen der Supermarktkette in Bayern und Baden-Württemberg ausgeliefert wurden. In den anderen, auch bereits ausgelieferten Bananenkisten war kein weiteres Rauschgift.

Nach ersten Informationen stammt die gesamte Ladung aus Antwerpen in Belgien. Die Bananen kommen aus Kolumbien.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert

Kommentare