+
Zwei Männer sollen in Ingolstadt drei Frauen - im Alter von 15 bis 18 Jahren - vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen haben.

Mädchen zur Prostitution gezwungen

Ingolstadt - Drei junge Frauen - 15 bis 18 Jahre alt - sind mehrfach zum Anschaffen gezwungen worden.  Ihre Peiniger hatten sie in einer Kneipe in Ingolstadt kennengelernt. Die Polizei hat zwei Männer verhaftet.

Die Kriminalpolizei war durch anonyme Hinweise auf dubiose Vorgänge in einer Ingolstädter Kneipe aufmerksam geworden. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass ein 19-jähriger Ingolstädter zusammen mit seinem 22 Jahre alten Freund drei junge Frauen aus Ingolstadt im Alter von 15, 17 und 18 Jahren insgesamt fünf mal an verschiedene Männer gegen Bezahlung vermittelt hat.

Die Täter lernten die Frauen in einer Ingolstädter Kneipe kennen und sprachen vorerst nur von einer Herrenbegleitung gegen Bezahlung. Da die Frauen in Geldnot waren, willigten sie ein. Doch schon vor der ersten Verabredung wurde die 18-Jährige von den beiden Tätern vergewaltigt - in einem Nebenraum des Lokals. Während der eine sich an der Frau verging, hielt der andere sie fest. Auch bei den darauffolgenden Vermittlungsgeschäften im Dezember und Januar verlangten zahlungswillige Männer Sex.

Aus Angst vor den Zuhältern wagten es die Frauen nicht, Anzeige zu erstatten. Das eingenommene Geld teilten die Täter zum Großteil unter sich auf, einen geringen Betrag bekamen die Mädchen.

Beide Männer wurden festgenommen, das Amtsgericht erließ Haftbefehl. Die Täter warten jetzt auf ihr Verfahren wegen Menschenhandels und gemeinschaftlicher Vergewaltigung. Während der eine zu den Vorwürfen schweigt, bestreitet der zweite sie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Die Finanzsituation der Erzdiözese München und Freising kann sich sehen lassen. Der Generalvikar erklärt: Die Kirche müsse teure Wandlungsprozesse finanzieren.
Bilanz von 3,4 Milliarden: Noch sprudelt die Kirchensteuer für das Erzbistum
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht
Im Zivilprozess um den Entführungsfall Ursula Herrmann vor 37 Jahren wird sich das Landgericht Ausburg noch einmal mit dem zentralen Indiz beschäftigen.
Fall Ursula Herrmann: Tonbandgerät spielt erneut wichtige Rolle vor Gericht
Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Es war gegen 12 Uhr als ein Autofahrer an einer Kreisstraße im Landkreis Kronach den Motorradfahrer in einem Graben entdeckte. Die Polizei rätselt über die Unfallursache.
Autofahrer fährt an Graben vorbei - darin macht er schreckliche Entdeckung
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 
Der Raum Ingolstadt soll deutsche Modellregion für die Erprobung von Flugtaxis werden. Klingt verrückt, ist aber wahr.
Flugtaxis sollen in Zukunft in Ingolstadt in die Luft gehen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.