+
Eine Kuh bringt 25 Euro Prämie

25 Euro für jede Kuh

München - Die Milchkuhprämie ist endgültig beschlossene Sache.

Milchbauern im Freistaat sollen demnach auf Antrag noch in diesem Jahr 25 Euro pro Tier ausgezahlt bekommen, wie Agrarminister Helmut Brunner (CSU) am Donnerstag in München mitteilte. “Mit dieser schnellen und unbürokratischen Maßnahme unterstützen wir unsere Milchbauern in einem besonders schwierigen Jahr“, sagte Brunner. Insgesamt nimmt der Freistaat dafür 31 Millionen Euro in die Hand.

Noch am Dienstagvormittag hatte die FDP einen entsprechenden Kabinettsbeschluss verhindert, weil sie von dem Vorstoß Brunners völlig überrumpelt wurde. Doch bereits am Dienstagabend zeichnete sich ab, dass die Liberalen am Ende für die Prämie stimmen würden.

“Wir müssen rasch handeln, denn unsere Bauern leiden bereits jetzt unter dem Preisverfall und nicht erst nächstes Jahr“, betonte Brunner. Erst im kommenden Jahr erhalten die Milchbauern Gelder aus dem EU-Milchfonds. Auch die FDP argumentierte, die Prämie sei die einzige Möglichkeit, den Milchbauern kurzfristig zu helfen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova

Kommentare