+
Um ein Ausbreiten der Schweinegrippe in Deutschland zu verhindern, sind die Flughäfen in Deutschland in Alarmbereitschaft.

Münchner Flughafen auf Schweinegrippe vorbereitet

München – Nach dem Ausbruch der Schweinegrippe landet am Mittwoch die erste Maschine aus Mexiko auf dem Münchner Flughafen. Für den Fall, das Passagiere Symptome zeigen, ist ein Notfallplan vorbereitet.

Lesen Sie auch:

Schweinegrippe wird zur internationalen Bedrohung.

Mexiko: Fußball vor 100.000 leeren Plätzen.

Chronik der Grippe-Pandemien.

Fluglinien streichen Mexiko-Stadt als Ziel.

Um eine Ausbreitung der Schweinegrippe in Deutschland zu verhindern, sind die Flughäfen in Alarmbereitschaft – auch in München. „Wir sind sensibilisiert“, so ein Sprecher des Münchner Flughafens. „Reist ein Passagier oder Crewmitglied mit entsprechenden Symptomen ein, wird er vom Medizinischen Dienst betreut und in ein Spezialkrankenhaus gebracht.“ Die erste Maschine aus Mexiko werde am Mittwoch erwartet. Am Dienstag geht die erste Maschine von München aus in den mexikanischen Urlaubsort Cancun. Die EU will am Montag über ein koordiniertes Vorgehen zum Schutz der Bevölkerung vor der Schweinegrippe beraten. EU-Gesundheitskommissarin Androulla Vassiliou werde in Luxemburg mit den Außenministern der 27 Mitgliedstaaten über die Situation sprechen, teilte die EU-Kommission am Montagmorgen mit. Zudem solle “so bald wie möglich“ eine Krisensitzung der EU-Gesundheitsminister stattfinden. “Die EU-Kommission verfolgt die Entwicklung sehr genau“, erklärte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso. Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Günter Gloser, sagte bei seiner Ankunft zum Außenministertreffen in Luxemburg: “Wir haben noch keine Hinweise, dass deutsche Bürger auch betroffen sind.“

Schweinegrippe in Mexiko - Menschen in Angst

Schweinegrippe in Mexiko - Menschen in Angst

Haben Sie Angst vor der Schweinegrippe? Stimmen Sie bei unserem Voting in der rechten Spalte ab.

mm/AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare