+
Um ein Ausbreiten der Schweinegrippe in Deutschland zu verhindern, sind die Flughäfen in Deutschland in Alarmbereitschaft.

Münchner Flughafen auf Schweinegrippe vorbereitet

München – Nach dem Ausbruch der Schweinegrippe landet am Mittwoch die erste Maschine aus Mexiko auf dem Münchner Flughafen. Für den Fall, das Passagiere Symptome zeigen, ist ein Notfallplan vorbereitet.

Lesen Sie auch:

Schweinegrippe wird zur internationalen Bedrohung.

Mexiko: Fußball vor 100.000 leeren Plätzen.

Chronik der Grippe-Pandemien.

Fluglinien streichen Mexiko-Stadt als Ziel.

Um eine Ausbreitung der Schweinegrippe in Deutschland zu verhindern, sind die Flughäfen in Alarmbereitschaft – auch in München. „Wir sind sensibilisiert“, so ein Sprecher des Münchner Flughafens. „Reist ein Passagier oder Crewmitglied mit entsprechenden Symptomen ein, wird er vom Medizinischen Dienst betreut und in ein Spezialkrankenhaus gebracht.“ Die erste Maschine aus Mexiko werde am Mittwoch erwartet. Am Dienstag geht die erste Maschine von München aus in den mexikanischen Urlaubsort Cancun. Die EU will am Montag über ein koordiniertes Vorgehen zum Schutz der Bevölkerung vor der Schweinegrippe beraten. EU-Gesundheitskommissarin Androulla Vassiliou werde in Luxemburg mit den Außenministern der 27 Mitgliedstaaten über die Situation sprechen, teilte die EU-Kommission am Montagmorgen mit. Zudem solle “so bald wie möglich“ eine Krisensitzung der EU-Gesundheitsminister stattfinden. “Die EU-Kommission verfolgt die Entwicklung sehr genau“, erklärte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso. Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Günter Gloser, sagte bei seiner Ankunft zum Außenministertreffen in Luxemburg: “Wir haben noch keine Hinweise, dass deutsche Bürger auch betroffen sind.“

Schweinegrippe in Mexiko - Menschen in Angst

Schweinegrippe in Mexiko - Menschen in Angst

Haben Sie Angst vor der Schweinegrippe? Stimmen Sie bei unserem Voting in der rechten Spalte ab.

mm/AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann (30) rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet mitten auf der A3
Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 30-Jähriger auf der A3 nahe der österreichischen Grenze geliefert. Der Mann wählte am Ende selbst den Notruf.
Mann (30) rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet mitten auf der A3
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Eine Tragödie hat sich in der Nacht im Landkreis Bamberg abgespielt: Ein 18-Jähriger überfährt einen 14-jährigen Buben in einer Tempo-30-Zone - mutmaßlich betrunken und …
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.