+
Die Traditionsveranstaltung am Nockherberg wird verschoben.

Nach Amoklauf abgesagt

Nockherberg: Fieberhafte Suche nach Ersatztermin

München - Nach der vorläufigen Absage des für den heutigen Donnerstag geplanten "Politiker-Derbleckens" auf dem Münchner Nockherberg sind die Veranstalter fieberhaft auf der Suche nach einem Ersatztermin.

Es stehe noch kein Datum fest, sagte ein Sprecher der Paulaner-Brauerei am Donnerstag. Eine Komplettabsage stehe aber nicht zu Debatte. "Es wird stattfinden." Dennoch wurden sämtliche Kulissen am Donnerstag abgebaut.

Die Brauerei hatte sich nach dem verheerenden Amoklauf eines 17-Jährigen in Baden-Württemberg am Mittwochabend kurzfristig entschlossen, die kabarettistische Veranstaltung anlässlich des traditionellen Starkbieranstichs zu verschieben. Einen Ersatztermin werde es "innerhalb der nächsten Wochen" geben, hieß es. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) äußerte für die Verschiebung "großen Respekt". SPD-Landtagsfraktionschef Franz Maget sagte am Donnerstag laut Mitteilung: "Angesichts dieser schrecklichen Tat kann man nicht 24 Stunden später beim Starkbieranstich lachend zusammensitzen und sich lautstark über die derben Sprüche amüsieren."

Ein 17-Jähriger hatte am Mittwoch in Baden-Württemberg in einer Schule und auf seiner anschließenden Flucht 15 Menschen erschossen. Später nahm er sich nach Polizeiangaben selbst das Leben. Im Jahr 2003 war das "Politiker-Derblecken" wegen des Irak-Konflikts komplett abgesagt worden, ebenso im Jahr 1991 wegen des zweiten Golfkrieges.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnsteig nach Oberleitungsschaden evakuiert: Weiter Einschränkungen im Zugverkehr
Wegen einer gerissenen Oberleitung ist der Zugverkehr am Würzburger Hauptbahnhof am späten Sonntagnachmittag bis auf Weiteres eingestellt worden.
Bahnsteig nach Oberleitungsschaden evakuiert: Weiter Einschränkungen im Zugverkehr
Panoramatour mit fatalem Ausgang: Mann (53) fällt vom Rad und stirbt
Ein 53 Jahre alter Teilnehmer der „Panoramatour Oberpfälzer Wald“ ist am Sonntag von seinem Fahrrad gestürzt und und hat sich dabei tödlich verletzt.
Panoramatour mit fatalem Ausgang: Mann (53) fällt vom Rad und stirbt
Unfall auf A6: Mann überschlägt sich mit Auto und stirbt
Ein 71 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der A6 ums Leben gekommen.
Unfall auf A6: Mann überschlägt sich mit Auto und stirbt
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Mit einer Granate aus dem Zweiten Weltkrieg hat ein 31-Jähriger  in Aschaffenburg für einen Schockmoment gesorgt. Es drohte die Räumung mehrerer Gebäude.
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.