Obamas "First Dog" gibt es jetzt als Kuscheltier

Coburg - Auch wer dem Weißen Haus in Washington nie nahe kommen wird, kann jetzt mit dem "First Dog" der Familie Obama kuscheln.

Der Hund des US-Präsidenten hat es zu solcher Bekanntheit gebracht, dass eine oberfränkische Firma aus Coburg ihn als Stofftier herausbringt. Die Knuddelversion des bekanntesten Hunds der USA ist allerdings von den Pfoten bis zu den Ohren "Made in Germany". Die Produktion finde ausschließlich in Coburg statt, der Stoff für das Fell stamme aus Webereien in Deutschland, teilte die Firma Hermann-Spielwaren am Freitag in Coburg mit. Barack Obama hatte seinen zwei Töchtern den Portugiesischen Wasserhund Mitte April geschenkt.

First Dogs - die Hunde der US-Präsidenten

"First Dogs": Die Hunde der US-Präsidenten 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Bayerns Schweinebauern blicken mit Sorge nach Tschechien: Dort häufen sich Fälle der Afrikanischer Schweinepest. Die ist zwar für Verbraucher ungefährlich – …
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt

Kommentare