+
Eine 69 Jahre alte Reiterin ist am Ostermontag tödlich vom Huf ihres scheuenden Pferdes getroffen worden.

Pferd tritt Reiterin (69) tot

Velden - Eine 69 Jahre alte Reiterin ist am Ostermontag tödlich vom Huf ihres scheuenden Pferdes getroffen worden.

Die Frau aus Lauf war am Vormittag bei Velden (Landkreis Nürnberger Land) an einer Gaststätte vorbeigekommen, als ihr Tier plötzlich scheute. Deshalb stieg die Reiterin ab und führte das Pferd.

Kurz darauf scheute das Tier jedoch erneut, schlug nach hinten aus und traf die Frau dabei so unglücklich am Oberkörper, dass sie wenige Minuten später starb. Wie die Polizei in Nürnberg mitteilte, konnte auch Rettungskräfte der 69-Jährigen nicht mehr helfen. Das Pferd rannte nach dem Vorfall zurück in seinen Stall.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Wandergruppe verschüttet? Lawinenabgang im Berchtesgadener Land
Nach dem Abgang einer Lawine ist im Berchtesgadener Land zur Zeit ein Großeinsatz im Gange. Eine Wandergruppe war in dem Gebiet unterwegs.
Wandergruppe verschüttet? Lawinenabgang im Berchtesgadener Land
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare