+
Die Beweismittel der Kriminalpolizei Ingolstadt.

Polizei hebt illegales Lager von Waffenliebhaber aus 

Baar-Ebenhausen - Bei einer Hausuntersuchung hat die Polizei bei einem 48-Jährigen illegale Waffen und Munition sichergetellt. Der Mann hatte keinen Waffenbesitzschein.

Die Polizei fand am Dienstag bei dem dem 48-Jährigen Mann aus Baar-Ebenhausen im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm Lang- und Kurzwaffen verschiedener Kaliber sowie dazugehörige Munition. Der Mann hat keine notwendige waffenrechtliche Erlaubnis für die Waffen, die er in einr Lagerhalle des elterlichen Anwesens aufbewahrte. Die acht Lang- und elf Kurzwaffen sowie 2500 Patronen waren in einem großen, verschlossenen Panzerschrank aufbewahrt.

Der 48-Jährige gab an, Waffensammler zu sein. Vor etwa einem Jahr wurde gegen den Waffenliebhaber schon einmal ein Strafverfahren aufgrund Munitionsbesitzes geführt. Seine damals bestehenden waffenrechtlichen Erlaubnisse wurden ihm daraufhin entzogen. Ihn erwartet nun ein erneutes Strafverfahren wegen illegalem Waffen- und Munitionsbesitz.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokführer verhindert Kollision von zwei Zügen am Ammersee
In Utting fahren zwei mit Schülern besetzte Züge auf demselben Gleis ein – Grund wohl unachtsamer Fahrdienstleiter. Der Vorfall erinnert an das Unglück von Bad Aibling.
Lokführer verhindert Kollision von zwei Zügen am Ammersee
Frau tot in der Wohnung - Polizei nimmt Ehemann fest
Ein 58-Jähriger wurde am Donnerstag in Schwandorf vorläufig festgenommen. Die Polizei fand seine Ehefrau tot in der gemeinsamen Wohnung und geht von einer Gewalttat aus.
Frau tot in der Wohnung - Polizei nimmt Ehemann fest
Ticket-Erlöse veruntreut: Ermittlungen gegen Fährmann am Chiemsee
Er soll Einnahmen aus dem Fährbetrieb veruntreut haben. Jetzt wird gegen einen Fährmann am Chiemsee ermittelt, der auch Mitglied im Gemeinderat und Zweiter Bürgermeister …
Ticket-Erlöse veruntreut: Ermittlungen gegen Fährmann am Chiemsee
Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus
Mehrere Waffen waren am Bahnhof auf einen Jugendlichen gerichtet, der eine Waffe in seinem Hosenbund trug. Dabei war die gar nicht so gefährlich, wie sie schien.
Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus

Kommentare