Rabiater Fahrer wirft Bekannte aus dem Auto

Augsburg - Ein 49-jähriger Mann hat nach Polizeiangaben vom Mittwoch in Augsburg bei einem Streit seine Bekannte mit einem Fußtritt aus dem Auto gestoßen und versucht, sie zu überfahren.

Weil die Frau verhindern wollte, dass der 49-Jährige wegfuhr, soll sie sich über die Motorhaube gelehnt haben. Daraufhin sei der Mann zunächst langsam angefahren. Als die 32-Jährige nicht zur Seite ging, soll der Fahrer Vollgas gegeben haben. Dabei wurde die Frau auf die Straße geschleudert. Danach soll der Mann sein Auto in Richtung der am Boden liegenden Frau zurückgesetzt haben. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Davor warnt der Deutsche Wetter-Dienst
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Davor warnt der Deutsche Wetter-Dienst
Fast-Kollision in Utting: Fahrdienstleiter freigestellt - Bundespolizei ermittelt
Nach der Beinahe-Kollision zweier Züge in Utting am Ammersee gibt es offene Fragen – nach der Verantwortung des Fahrdienstleiters, aber auch nach dem Stand der Technik.
Fast-Kollision in Utting: Fahrdienstleiter freigestellt - Bundespolizei ermittelt
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon

Kommentare