+
Allgäuer Alphornbläser spielen auf der neuen Aussichtsplattform vor dem Schloss Neuschwanstein.

Schloss Neuschwanstein: Neue Aussichtsplattform

Hohenschwangau - Das "Märchenschloss" Neuschwanstein ist um eine Touristenattraktion reicher. Am Donnerstag wurde eine neue Aussichtsplattform eröffnet.

Unterhalb des berühmten Schlosses in Hohenschwangau bei Füssen wurde eine neue Aussichtsplattform errichtet, die über die schwindelerregende Pöllatschlucht ragt. Der Zugangsbereich wurde neu gestaltet und zu einer Ruhe- und Wartezone aufgewertet. "Auf dem Zimmermannsplatz können die Besucher Neuschwansteins in die Traumwelt von König Ludwig II. eintauchen", sagte Finanzstaatssekretär Franz-Josef Pschierer (CSU) laut vorab verbreiteter Mitteilung am Dienstag bei der Eröffnung des Platzes. Ziel der rund 240 000 Euro teuren Neugestaltung sei gewesen, die Besucherinfrastruktur weiter zu verbessern.

Mit rund 1,3 Millionen Besuchern jährlich ist Neuschwanstein Bayerns beliebtestes Schloss. Der Name des Platzes geht auf die Zeit des Schlossbaus zwischen 1868 und 1886 zurück. Er war eigens angelegt worden, um die dafür notwendigen Hölzer von den Zimmerleuten vorbearbeiten zu lassen. Durch seine einmalige Lage mit Blickachsen auf das Märchenschloss, in die tiefe Pöllatschlucht und ins weite Voralpenland sei der Zimmermannsplatz als Ruhezone gut geeignet, betonte Pschierer. Erst vor neun Jahren war der Kartenverkauf von dort nach Hohenschwangau verlegt worden. Zum neuen Service auf dem Zimmermannsplatz zählen auch zwei digitale Infotafeln, an denen jeder Schlossbesucher den Beginn seiner gebuchten Führung ablesen kann.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare