Grippeverdacht: Flug von München nach USA legt Zwischenlandung ein

Boston - Eine Maschine der US-Fluggesellschaft United Airlines hat am Freitag auf dem Flug von München nach Washington eine unplanmäßige Zwischenlandung in Boston eingelegt, weil eine Passagierin über grippeartige Beschwerden geklagt hat.

Die 53-Jährige habe den Flugbegleitern von ihren Symptomen berichtet, sagte der Sprecher des Flughafens Boston, Phil Orlandella.

Nach Angaben der Fluglinie landete der Pilot daraufhin auf Anraten des US-Zentrums für Seuchenkontrolle vorsichtshalber in Boston. Die Frau verließ den Angaben zufolge das Flugzeug und wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus in Boston gebracht. Die Maschine setzte anschließend den Flug nach Washington fort.

An Bord des Fluges 903 waren 245 Passagiere und 14 Besatzungsmitglieder. Es war zunächst nicht klar, was die Beschwerden der Frau verursacht hat und ob sie an der Schweinegrippe erkrankt ist. Die Airline wollte sich zunächst nicht zu dem Vorfall äußern.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare